Ihr Partner für Rohr und Kanal

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Verantwortlicher

Erles Umweltservice GmbH
Dieselstraße 5
74909 Meckesheim

Tel.: +49 (0) 6226 / 4296-60
Fax: +49 (0) 6226 / 4296-66
Mail: info@erles.de

Geschäftsführer: Andreas Erles
Amtsgericht Mannheim: HRB 341846
USt-ID Nr.: DE 143457680

Aufsichtsbehörde

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg ist:

Dr. Stefan Brink
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

oder:

Königstraße 10a
70173 Stuttgart

Tel.: +49 (0) 711 / 615541-0
Fax: +49 (0) 711 / 615541-15

Datenschutzbeauftragte

Nina Erles

Tel.: +49 (0) 6226 / 4296-73
Mail: datenschutz@erles.de

2. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1 Aufruf der Webseite

Beim Aufruf dieser Webseite werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzleiwebseite gelangt (sog. Referrer-URL),
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.
Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Erles Umweltservice GmbH hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,
  • die Verbindung zur Webseite der Erles Umweltservice GmbH zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.
Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

3. Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.
In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

4. Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als ?betroffene Person? im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO

Sie haben als betroffene Person das Recht bei uns anzufragen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, welche wir von Ihnen verarbeiten. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke; die Kategorie der personenbezogenen Daten; die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden; falls möglich, die geplante Speicherdauer oder falls nicht möglich, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch; das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden; sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Nach Anfrage stellen wir Ihnen diese Auskunft innerhalb von 4 Wochen in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung. Es gelten die in § 34 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO

Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, unrichtige ihn angehende personenbezogene Daten unverzüglich korrigieren zu lassen. Dies betrifft auch die Vervollständigung unvollständiger personenbezogenen Daten.

Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO

Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, Daten beim Verantwortlichen unverzüglich löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Ist die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich, gilt dies nicht.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, eine weitere Verarbeitung der ihn angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Dies gilt, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, aber die betroffene Person die Löschung ablehnt, die Daten nicht mehr benötigt werden, welche die betroffene Person jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat.

Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen.

Recht auf Widerspruch gem. Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit dieses Recht nicht durch andere gesetzliche Vorschriften eingeschränkt wird.

Recht auf Widerruf gem. Art. 7 DSGVO

Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung hat die betroffene Person das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

Recht auf Beschwerde gem. Art. 70 DSGVO

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde über uns, die den Datenschutz betrifft, an Aufsichtsbehörde wenden. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

5. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 23. Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Zertifiziert durch die Gütegemeinschaft "Güteschutz Kanalbau e.V." nach Gütesicherung RAL-GZ 961. Geprüfte DIBt-Verfahren.